Mittwoch, 24. Februar 2016

Myp Yppop - nibuR enelhotseg red dnu


 
Myp Yppop - nibuR enelhotseg red dnu
 
Nanu, was ist denn das? Da stimmt doch irgendwas nicht....
 
Wer steht denn da auf dem Kopf?
 
Dieses ver-rückte Mädchen durfte vor einigen Tagen bei uns einziehen.
 
Wer sie ist und warum ihre Welt Kopf steht erfahrt ihr in den nächsten Tagen ;)
 
Kennt sie möglicherweise schon jemand von euch?

Kommentare:

  1. Hallo Sandra,
    das Buch kenne ich nicht, aber ich ahne schon, dass es mir beziehungsweise meiner Tochter gut gefallen könnte :-) Freue mich schon darauf, mehr über das Buch zu erfahren!
    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,

      wie alt ist denn deine Tochter ? Ich bin bis jetzt sehr angetan von Poppy Pym. Die Geschichte entwickelt sich langsam. Erst lernt man die wichtigen Charaktere kennen und die Geschichte baut sich langsam auf. In der Mitte wird richtig Spannung aufgebaut. Weiter bin ich noch nicht weil wir akutes Krankenlager haben. Aber ich bin schon gespannt wie es endet und werde euch dann berichten.

      liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Huhu Sandra,
    ich hab das Buch jetzt schon auf ein paar Blogs entdeckt und muss sagen; Ich liebe das Cover. ALlein dafür lohnt sich für mich das Kaufen schon, so eine tolle, fröhliche, Gute-Launemachende Gestaltung..:)
    Liebste Grüße, Krissy <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kristin, das Cover ist wirklich ein Traum. In da hatte ich mich auch gleich verliebt. Die Farben sind richtig knallig und alles so fröhlich und ansprechend. Die Story ist auch total klasse. Hätten wir grad nicht akutes Krankenlager wäre ich schon längst durch. Poppy Pym ist so ein Buch, dass man an ein bis zwei Tagen durch hat. Ich bin grad etwa bei der Hälfte und find die Geschichte richtig fesselnd.

      liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Oh das Cover spricht mich ja total an.
    Bin schon gespannt was da noch so erzählt wird von und ob es für meine Tochter auch schon was wäre ( 6 1/2)

    Grüße
    Scaramira von http://scaramira.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Wenn du diesen Beitrag gelesen hast und ihn gut findest, würde ich mich sehr über eine Nachricht freuen. Das größte Geschenk ist es, Spuren zu hinterlassen...