Donnerstag, 24. März 2016

Die schönsten Pony-Geschichten


Seid Ihr auf der Suche nach schönen Pony-Geschichten für Eure Kinder? Dann habe ich hier genau das richtige für Euch...
 
Gemeinsam mit meiner Tochter (9 Jahre) habe ich "Die schönsten Pony-Geschichten" aus dem Hoerverlag angehört. Auf der CD befinden sich 5 Geschichten mit einer gesamten Laufzeit von 1 Stunde und 16 Minuten. Laut Angaben sind die Geschichten für Kinder ab einem Alter von 4 Jahren geeignet. Die CD ist zum Preis von 7,99 Euro erhältlich - ISBN: 978-3-8445-1760-6.
 
Folgende Geschichten sind auf der CD enthalten:
 
Die Ponydusche, Spuk im Heu und Fine im Pferdefieber - von Margot Berger
Nele träumt vom Reiten von Sarah Bosse und
Ein Pony für vier von Patricia Schröder
 
Gelesen werden die Geschichten von Juliane Köhler.
 
Über die Autoren:
 
Patricia Schröder, 1960 im Weserland geboren, wuchs in Düsseldorf auf, studierte Textildesign und arbeitete einige Jahre in diesem Beruf. Als ihre Kinder zur Welt kamen, zog sie in den Norden zurück. Dort ließ sie sich mit ihrer Familie und einer Hand voll Tieren auf einer kleinen Werft nieder und fing an, sich Geschichten auszudenken. Patricia Schröder liegt besonders die Leseförderung am Herzen. Sie hat das Konzept „Erst ich ein Stück, dann du“ entwickelt, um bei Kinder über das gemeinsame Lesen den Spaß an Büchern und Geschichten zu wecken.   
 
Weitere Informationen findet ihr
Sarah Bosse wurde 1966 in Düsseldorf geboren und wohnt seit 1975 im Münsterland. Schon als kleines Kind entdeckte sie ihre Leidenschaft für Bücher, so war es ein Glück für sie, dass ihre Mutter lange Zeit in Billerbeck eine Buchhandlung führte. In Münster studierte sie dann Germanistik, Skandinavistik und Soziologie. Bereits während des Studiums arbeitete sie für verschiedene Verlage als Übersetzerin für schwedische Kinder- und Jugendliteratur. Ihre Übersetzung von „Rollenspiele“ von Hans Olsson wurde 1997 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Seit ihrem Examen 1993 arbeitet sie als freie Kinderbuchautorin und Übersetzerin. Mittlerweile wurden von Sarah Bosse etwa vierzig Bücher veröffentlicht. Heute lebt Sarah Bosse mit ihrer Familie in Billerbeck.
 
Weitere Informationen findet ihr hier: http://www.sarah-bosse.de/

Margot Berger wuchs im Osnabrücker Land in bäuerlicher Umgebung auf. Ihre ersten Geschichten-Fans waren die beiden Brüder, die sie mit selbst erdachten Gute-Nacht-Erzählungen versorgte. Nach einem Redaktionsvolontariat besuchte sie das Düsseldorfer Institut für Publizistik. Es folgten Stationen als Redakteurin bei Tageszeitungen, Illustrierten, Fachzeitschriften und Jugendmagazinen. Hamburg wurde ihre Wahlheimat, wo sie als selbstständige Journalistin und Buchautorin mehr als 40 Bücher verfasste, in denen ihre Lieblingstiere die Hauptrolle spielen. Margot Berger starb im Oktober 2012.

 

  Über die Sprecherin: 

 
Juliane Köhler erhielt ihre Schauspielausbildung am H.B. Studio in New York. Ihre Karriere begann mit einem Engagement am Niedersächsischen Staatstheater in Hannover. Sie spielte ab 1993 mit Unterbrechungen am Bayerischen Staatsschauspiel in München und wirkte in zahlreichen Fernsehproduktionen mit. Internationale Bekanntheit erlangte sie durch die Rolle im Kinofilm "Aimée und Jaguar", für den sie zusammen mit Maria Schrader den Silbernen Bären erhielt. In dem Film "Nirgendwo in Afrika" der Regisseurin Caroline Link, der 2003 mit dem Oscar für den besten nicht-englischsprachigen Film ausgezeichnet wurde, 
 spielte sie die Hauptrolle.

Meine Gedanken zu "Die schönsten Pony-Geschichten"

Erster Tag der Osterferien. Der Himmel ist grau, es regnet in Strömen. Meine Tochter und ich haben es uns am Esstisch gemütlich gemacht, ausgestattet mit Malbüchern und verschiedensten Stiften. Im Hintergrund hören wir "Die schönsten Pony-Geschichten" an. Meine Tochter kennt die Geschichten schon so gut wie auswendig, denn sie hat sie bereits mehrfach angehört. An der Stelle, wo die beiden Ponys Möhre und Möhrchen geduscht werden, und zwar im Haus - in einer Menschendusche - können wir uns das Lachen nicht mehr verkneifen. Auch die anderen Geschichten bringen uns zum Lachen und Schmunzeln und vor allem zum Träumen. Ponys werden gestriegelt, Ställe ausgemistet, Mähnen gekämmt, Zickereien ausgefochten und Freundschaften geschlossen.
 
Sehr angenehm fanden wir die Stimme der Sprecherin Juliane Köhler. Sie hat eine sehr ruhige und warme Stimme, kann an den entsprechenden Stellen aber auch sehr gut in die Rolle eines zickigen Mädchens schlüpfen.

Alle Geschichten haben uns sehr gut gefallen, daher gibt es von uns 5 von 5 Sternen.
 
Vielen Dank an die Verlagsgruppe Randomhouse fürs Bereitstellen des Buches!


Kommentare:

  1. Danke dir für deinen lieben Eintrag auf meinem Blog. Dann will ich dir doch gleich mal einen Kommentar da lassen. Und auch gleich Follower werden. Auch wenn ich mit Kinderbüchern noch nicht so viel anfangen kann (da mangels Kindern), aber diese CD hier klingt niedlich. Diese Geschichten wären was für die Tochter einer Freundin. Den Tipp gebe ich also weiter.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tamara, dass du mir folgst, auch wenn Kinderbücher für dich nicht so ein Thema sind freut mich umso mehr. Hier geht es natürlich nicht nur um Kinderbücher. Ich les alles, was mir zwischen die Finger kommt, liebe z.B. Thriller. In den letzten Monaten hab ich aber fast nur Kinder- und Jugendbücher gelesen, aktuell sind einige sehr gefühlvolle Storys dabei, aber irgendwie komm ich da grad nicht von weg, lach. Es werden aber auch wieder andere Genres folgen, da ist bestimmt auch noch was für dich dabei :)

    liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen

Wenn du diesen Beitrag gelesen hast und ihn gut findest, würde ich mich sehr über eine Nachricht freuen. Das größte Geschenk ist es, Spuren zu hinterlassen...