Mittwoch, 23. März 2016

Die kleine Krähe Kristina

 
 
Über den Inhalt:
 
Das kleine Krähenmädchen Kristina hat ein Problem! Sie kann kein Krah, Krah krächzen, deswegen ist sie sehr traurig. Ihre Eltern finden das überhaupt nicht schlimm, ganz im Gegensatz zum Rest des Krähenschwarmes. Der Krähenanführer entscheidet, dass eine Krähe die nicht ordentlich Krah, Krah krächzen kann, nichts im Krähenschwarm zu suchen hat und verjagt Kristina. Was Kristina so ganz allein erlebt, erfahrt ihr in "Die kleine Krähe Kristina".
 
Über die Autorin:
 
Babett Jacos wurde an einem sonnigen Julitag geboren und ist die Herausgeberin und Autorin von Jacobs Children´s Book. Schon als Kind schrieb sie kleine Geschichten. Zweimeterfünfzig hoch ist der Manuskriptstapel, der noch umgesetzt werden soll. Ihr liegen vor allem die Leseanfänger am Herzen. Selbst Mutter von zwei Kindern, weiß sie sehr gut, was Kinder mögen... Sie mag gern Himbeereis mit Schlagsahne, Pasta in allen Formen und Variationen, Hüte, Schuhe, fröhliche und glückliche Menschen und Bücher, Bücher, Bücher...
 
Über die Illustratorin:
 
Sabine Sauter ist Illustratorin für Kinder- und Jugendbücher und Autorin. Sie lebt und arbeitet in der Nähe von Biberach, wo sie vor einiger Zeit ihr Grafikdesign Fernstudium abgeschlossen hat. Bis dato arbeitet sie unter dem Namen Sabine Cherebet, ihrem Mädchennamen, seit 2012 ausschließlich unter dem Namen "illuBine". Sie ist verheiratet, hat zwei Kinder und arbeitet inzwischen auch an eigenen Texten.
 
Allgemeine Informationen:
 
Das 48 Seiten umfassende Buch richtet sich an Kinder ab einem Alter von 4 Jahren. Es ist als Softcover Ausgabe zum Preis von 9,99 Euro und als Kindle-Edition zum Preis von 2,99 Euro bei Amazon, sowie als Hardcover Ausgabe zum Preis von 12,99 Euro beim KinderBuchLaden erhältlich. Die im KinderBuchLaden erhältliche Hardcover Variante verfügt über das "friendly Logo" was bedeutet, dass diese Bücher auf Recyclingpapier gedruckt sind. Darüber hinaus werden sie in Deutschland produziert und gedruckt, bestehen aus nachhaltigen Rohstoffen, der verwendete Klebstoff ist lösungsmittelfrei und enthält keine schädlichen Lacke.
 
"Die kleine Krähe Kristina" ist ein Aktiv-Buch. Es geht um die Lautdifferenzierung zwischen K/Kr und G/Gr. Viele Wörter in der Geschichte enthalten diese Lautkombinationen.
 
Was mir abgesehen von der Geschichte wirklich gut gefällt, ist der Aktivteil im hinteren Teil des Buches. Er richtet sich an die Eltern. Aufgeführt sind z.B. einige Fragen, die die Eltern im Anschluss ans Lesen ihren Kindern stellen können. Es gibt Tipps zum Thema Lautdifferenzierung und wie Eltern ihr Kind bei dem Thema unterstützen können. Einige Ausmalbilder, die sich entweder als Kopiervorlage nutzen lassen oder gleich ausgemalt werden können, befinden sich ebenfalls im Anhang.
 
Meine Gedanken zum Buch:
 
Bisher habe ich mit meinen Kindern noch keine Bücher gelesen, die sich aktiv mit dem Thema Lautdifferenzierung beschäftigen. Daher war ich auf dieses umso neugieriger. Die Geschichte hat mir wirklich sehr gut gefallen. Krähe Kristina lebt inmitten eines großen Krähenschwarmes und kann als einzige nicht richtig Krah, Krah krächzen. Dadurch fällt sie natürlich auf. Es geht um das Thema "Andersartigkeit" und "Sprachdefizite", aber auch darum, dass man niemals aufgeben sollte. Wenn man etwas erreichen möchte, dann ist alles möglich mit ein klein wenig Übung. Schön ist, dass Kristinas Eltern es genau richtig machen. Sie sind nicht empört darüber, dass sie (noch) nicht richtig Krah, Krah krächzen kann. Sie versichern ihr ihre Liebe und machen ihr Mut zu üben. Schade ist natürlich, dass das Krähenoberhaupt Kristina für eine Weile des Schwarmes verweist und ihre Eltern das akzeptieren. Sie begründen es Kristina gegenüber. Sie leben in einem großen Schwarm und ein jeder unterliegt den Gesetzen des Krähenoberhauptes. So hat sich die Autorin an die Realität gehalten. Leider ist es in unserer Gesellschaft nun mal so, dass jemand, der wie in diesem Fall, sprachliche Defizite hat, oftmals zum Außenseiter degradiert wird. Das ist natürlich zunächst sehr traurig. Doch die kleine Krähe Kristina geht ihren Weg und gibt nicht auf. Sehr gerne würde ich an dieser Stelle mehr erzählen, aber dann würde ich zu sehr spoilern ;) also ist an dieser Stelle Schluss.
 
Meinem Sohn hat die Geschichte über die kleine Krähe Kristina richtig gut gefallen. Besonders viel Spaß hatte er daran, sich selbst im richtigen Krächzen des Krah, Krah zu üben.
 
Ich vergebe 5 von 5 Sternen für diese wunderbare Geschichte zum Thema Lautdifferenzierung.

Vielen Dank an Jacobschildrensbook fürs Bereitstellen des Buches!
  

Kommentare:

  1. Hallo liebe Sandra!

    Da habe ich doch deiner Seite gleich mal einen Besuch abgestattet ;)!
    Ich finde es großartig, mit wie viel Herzblut du an den Aufbau der Seite herangehst - und wie verliebt du in die Bücherwelt bist. Superschön!

    Die Germanistin in mir war von den Übungen zur Lautdifferenzierung hier in dem Buch total begeistert - ich habe meine Bachelorarbeit zu dem Thema verfasst. Gäbe es doch mehr solcher Bücher...

    Ganz liebe Grüße aus Freiburg und bis bald!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lisa Sonnenschein,

      (wunderschöner Name - macht Lust auf Sonnenschein...)

      hier meldet sich die Autorin der "Kristina" :-)
      Tatsächlich gibt es mehr dieser Bücher...

      "Hexe Trudi - Drachendrops & Krötenkacke" (erhältlich bei Amazon)
      Lautdifferenzierung D/Dr, T/Tr, K/Kr

      "Drache Drago" (erscheint Ende März/Anfang April)
      Lautdifferenzierung D/Dr

      "Die schreckliche Susi" (erscheint Anfang 2017)
      Lautdifferenzierung S/Z

      "Quatschi" (erscheint 2017)
      Hier geht es um das QU...

      Herzliche Grüße von Aachen nach Freiburg,
      sendet
      Babett Jacobs

      Löschen
  2. Hübscher Blog, nette Rezension!

    LG Liv
    http://lesemausbuecherwelt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Wenn du diesen Beitrag gelesen hast und ihn gut findest, würde ich mich sehr über eine Nachricht freuen. Das größte Geschenk ist es, Spuren zu hinterlassen...